Schwarzwaldmeisterschaften Einzel

Am zweiten Tag der Schwarzwaldmeisterschaften wurde bis zur U11 in der klassischen Technik gelaufen. Für die älteren Klassen fand der Wettbewerb in der Skatingtechnik statt. Mit zwei ersten Plätzen, einem zweiten Platz und zwei dritten Plätzen waren wir erfolgreich. Ihr erstes Langlaufrennen konnte Annika Rümmele im Weißenbachtal gewinnen und auch Mia Schelb mit Platz drei, lief zum ersten Mal an einem Verbandsrennen aufs Podest. Mit Platz sieben machte Juli Schmidt das gute Abschneiden in dieser Klasse komplett. Mit nur drei Sekunden Rückstand auf Rang zwei lief Lasse Riesterer wieder einmal aufs Podest.
Felix Rümmele konnte, wie zuvor seine Schwester, seinen ersten Sieg erringen. Er gewann mit zehn Sekunden Vorsprung auf den Topfavoriten Schuler aus Kirchzarten. Er belegte als jüngerer Jahrgang den dritten Platz in der SVS Meisterschaft der     U 12/13 Klasse. Ole Riesterer, der im Sommer für den SV Kirchzarten MTB Rennen fährt, lief knapp an den ersten zehn vorbei.
In der U13 liefen Finn Gutmann, Jakob Sayer und Nicolai Schelb ein gutes Rennen und kamen auf die Ränge zehn bis zwölf.Auf Rang acht lief Moritz Gutmann, der immer wieder verletzungsbedingt pausieren muss.Unsere einzige Starterin in der Seniorenklasse Kirsten Holzhüter, lief wie bei allen ihren Starts aufs Podest.

1km
U 9  1. Annika Rümmele          7:16 min
3. Mia Schelb                   7:40 min
7. Juli Schmidt                  8:17 min
2km
U 11 3. Lasse Riesterer          9:19 min
4km
U 12 1.  Felix Rümmele            13.59 min
12.Ole Riesterer              16:23 min
U13  10.Finn Gutmann             17:29 min
11. Jakob Sayer               17.52 min
        12. Nicolai Schelb             18:14 min
U14    8. Moritz Gutmann         14:44 min
5km
D46  2. Kirsten Holzhüter         18:53 min